×

04. April, 09:01 Uhr Kategorie: Die Sprachreise   /   Sprachreise Schüler

Sprachreise sprachreisen f%c3%bcr sch%c3%bcler

Du willst schnell, einfach und auch noch mit Spaß Deine Sprachkenntnisse aufbessern? Dann ist eine Sprachreise für Schüler genau das Richtige für Dich! Einmal kurz in eine fremde Kultur eintauchen und viel dabei Lernen! Egal für welches Zielland Du Dich entscheidest, eine Sprachreise für Schüler trägt garantiert zur Verbesserung Deiner Sprachkenntnisse bei! Darüber hinaus verschaffen Sprachreisen für Schüler eine Menge andere Kompetenzen und kann auch später bei der Berufswahl ein riesiger Vorteil sein! Genauso kann sie als Prüfungsvorbereitung dienen oder eine wunderbare Alternative und auch Vorbereitung für einen Schüleraustausch sein. Kurz: Es lohnt sich! Nichtsdestotrotz muss man bei Sprachreisen für Schüler auch einiges beachten, um 100% davon profitieren zu können. Also: Informiere Dich gut! Dieser Artikel soll Dir bei der Orientierung helfen. Viel Spaß beim Lesen!

Was sind Sprachreisen für Schüler?

Sprachreisen für Schüler sind Sprachaufenthalte von einer oder mehreren Wochen in einem Land Deiner Wahl. Gemeinsam mit Schülern aus verschiedenen Nationen lernst Du die Sprache Deines Ziellandes. Direkt vor Ort lernst Du nicht nur die Sprache sondern auch Kultur, Bräuche und Lebensweise des Landes live kennen. Jeden Tag hast Du Sprachunterricht in der Sprache, die Du lernen möchtest. Der Sprachunterricht findet normalerweise vormittags statt, so dass Du bei Sprachreisen für Schüler den Nachmittag zum Erkunden des Landes nutzen und Deine neuen Sprachkenntnisse direkt anwenden kannst. Der Spaßfaktor steht bei der Unterrichtsgestaltung, den Freizeitaktivitäten sowie der Betreuung natürlich an oberster Stelle. Das motiviert Deine Sprachkenntnisse ständig zu verbessern!

Sprachreisen für Schüler : Freizeit zum Sprachenlernen nutzen

Zu Sprachreisen für Schüler zählt meist ein vielfältiges Freizeitprogramm. Dies kann in den unterschiedlichsten Formen gestaltet sein. Es gibt Angebote für sportliche Aktivitäten und Du kannst zum Beispiel lokale Trendsportarten ausprobieren. Es werden verschiedene Arten von Ausflügen angeboten: Du kannst mal die Stadt bei einer Sightseeing-Tour erkunden und auf Märkten Deine Sprachkenntnisse beim feilschen erproben oder die Natur des Landes bei einer Wanderung entdecken. Viele Organisationen bieten auch Abendaktivitäten an, bei denen Du Deine internationalen Mitschülern während Sprachreisen für Schüler besser kennenlernen kannst. Das heißt: Entdecke, probiere Dich aus und Lerne!

Betreuung bei Sprachreisen für Schüler

Typischerweise gibt es bei Sprachreisen für Schüler eine Betreuung für die Schüler, die je nach Alter der Kursteilnehmenden mehr oder weniger umfassend ist. Je jünger die Schüler, desto intensiver in die Regeln der Betreuung. Die Betreuung während einer Sprachreise für Schüler ist immer dem Alter angemessen. Eltern können ihre Kinder also entspannt und ohne große Sorgen auf eine Sprachreise für Schüler schicken!

Und was bringen Sprachreisen für Schüler? - Eine Menge Vorteile

Du hast sicherlich schon Deine Mitschüler von Sprachreisen für Schüler schwärmen hören! Aber welche Vorteile bringt eine solche Sprachreise für Schüler nun wirklich? Die Antwort lautet: Eine Menge!

Sprachreisen für Schüler : Lernen mit Muttersprachlern

Bei Sprachreisen für Schüler sind die Lehrkräfte normalerweise Muttersprachler, die speziell hierfür ausgebildet wurden und bereits langjährige Erfahrungen haben. Somit bekommst Du guten Sprachunterricht von kompetenten Lehrern, die Dir ihre Sprache mit modernen und interaktiven Lehrmethoden begeistert und alltagsnah näher bringen. Das Lernen hört auch nach dem Unterricht nicht auf ‒ denn eine Sprache lernt man am besten dort wo sie gesprochen wird! Egal in welchem Land Du eine Sprachreise machst, kannst Du das Erlernte gleich in der Freizeit anwenden. Du bist in der alltäglichen Kommunikation mit Muttersprachlern gezwungen, das neu Erlernte tagtäglich anzuwenden. Auch der Kontakt mit der Kultur Deines Ziellandes erleichtert das Lernen und das Vertiefen der jeweiligen Sprache ungemein! Besuche von Theatern, Kinos oder auch einfach Sightseeing sind nur einige Beispiele hierfür. So bringen Sprachreisen für Schüler sehr schnelle Lernerfolge! Darüber hinaus werden die positiven Erinnerung an Deine Sprachreise für Schüler im Nachhinein nachhaltig für Motivation Sorgen, Deine Sprachkenntnisse auch künftig zu verbessen.

Sprachreisen für Schüler : Gemeinsam in entspannter Atmosphäre

Die lockere Atmosphäre bei einer Sprachreise für Schüler vereinfacht das Sprachenlernen zusätzlich. Du bist weit weg von dem alltäglichen Lerndruck! Statt alleine am Schreibtisch Vokabeln und Grammatik zu pauken, wird bei einer Sprachreise für Schüler gemeinsam mit Gleichgesinnten gebüffelt. Dies bringt nicht nur mehr Spaß sondern trägt auch zum Wohlgefühl in Deiner Lernumgebung bei!

Hinzu kommt, dass Du bei einer Sprachreise für Schüler schon im Gespräch mit Deinen internationalen Mitschülern das Erlernen der Sprache fortsetzt. So überwindest Du bereits in der Sprachschule bei Unterhaltungen über Hobbies, Musik und Filme mögliche Hemmungen die zu erlernende Sprache anzuwenden.

Du lernst also mit Spaß und fast ohne es zu merken! Genau das macht Sprachreisen für Schüler so effektiv, denn wer auf diese Art und Weise lernt, kann neue Sprachkenntnisse wesentlich schneller verinnerlichen und anwenden. Du wirst staunen, wie schnell Du besser wirst!

Sprachreisen für Schüler : Interkulturelle Kompetenz

Auf einer Sprachreise für Schüler erlernst Du nicht nur intensiv Deine Wunschsprache sondern auch interkulturelle Kompetenz! Das heißt, Du lernst angemessen und erfolgreich mit Menschen aus anderen Kulturen zu interagieren. Diese Fähigkeit erwirbst Du während der Sprachreise für Schüler im Umgang mit den Einheimischen Deines Ziellandes ‒ vor allem wenn Du Dich dazu entscheidest in einer Gastfamilie zu Leben. Aber auch im alltäglichen Umgang mit Deinen Mitschülern wirst Du interkulturell sensibilisiert, denn diese kommen meist aus vielen unterschiedlichen Kulturen. Deine Sprachreise ist also eine internationale Erfahrung, die Du sehr gut für die Entwicklung dieser Kompetenz nutzen kannst.

Sprachreisen für Schüler : Deinen Horizont erweitern

Abgesehen vom Sprachenlernen und des Erlernens interkultureller Kompetenz, bekommst Du bei einer Sprachreise für Schüler eine wunderbare Möglichkeit über den eigenen Tellerrand hinweg zu schauen. Du lernst einen neuen Teil der Welt fernab von zu Hause kennen, kannst neue Freundschaften mit Schülern aus anderen Ländern und Kulturen schließen sowie neue Lebensweisen und auch -Einstellungen kennenlernen. Dies kann Dir helfen Vorurteile als auch die Scheu vor dem Neuen und Fremden abzubauen. Somit ist eine Sprachreise für Schüler die perfekte Gelegenheit mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln und persönlich zu wachsen!

Sprachreisen für Schüler : Berufsperspektiven

Sprachkenntnisse sind heutzutage in vielen Berufen eine wichtige Voraussetzung. Dies gilt vor allem für die Weltsprache Englisch! Im internationalen Berufsleben ist interkulturelle Kompetenz ebenso ein großes Plus, da diese neben Fremdsprachenkenntnissen eine sehr große Hilfe bei der Kommunikation mit internationalen Geschäftspartnern ist. Mit diesen Fähigkeiten hast Du bei Deiner Berufswahl definitiv die Nase vorn und kannst Deine persönlichen beruflichen Wünsche später einfacher verwirklichen. Eine Sprachreise für Schüler vermittelt somit wichtige Schlüsselkompetenzen für den professionellen Berufseinstieg.

Sprachreisen für Schüler : Prüfungsvorbereitung

Bald steht eine wichtige Sprachprüfung in der Schule an? Oder machst Du sogar Dein Abitur mit Schwerpunkt auf einer Fremdsprache? Auch hierfür sind Sprachreisen für Schüler sehr hilfreich, denn Du vertiefst in kurzer Zeit und intensiv Deine Sprachkenntnisse. Dies wird sichergestellt durch kompetente Sprachlehrer sowie den alltäglich Gebrauch der Sprache außerhalb der Sprachschule. Sprachreisen eignen sich also bestens für Deine Prüfungsvorbereitung und garantieren Dir bessere Noten!

Sprachreisen für Schüler : Kurz und Knackig

Sprachreisen für Schüler können ein paar Tage oder ein paar Wochen dauern ‒ der Reisezeitraum ist vollkommen flexibel. Perfekt, um eine Sprachreise für Schüler in den Schulferien zu absolvieren. So schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Du verpasst keinen Lernstoff in der Schule und verbesserst gleichzeitig Deine Sprachkenntnisse in Deiner Wunschsprache! Eine Sprachreise für Schüler ist vor allem für diejenigen, die schnell und entspannt ihre Kenntnisse in einer bestimmten Sprache verbessern und gleichzeitig erste Einblicke in ein neues Land und dessen Kultur bekommen wollen, eine hervorragende Möglichkeit!

Oben drauf bleiben die Kosten aufgrund der kurzen Dauer überschaubar. Für den kleinen Geldbeutel ist eine Sprachreise für Schüler also eine sehr gute Alternative zu einem längeren und somit kostspieligeren Schüleraustausch. Sie ist eine Art „Mini-Schüleraustausch“ bei der Du vieles komprimiert erleben kannst, was ein Schüleraustausch in lang bietet.

Sprachreisen für Schüler : Vorbereitung für einen Schüleraustausch

Eine Sprachreise für Schüler ist nicht nur Alternative sondern auch eine wunderbare Vorbereitung für einen zukünftigen Schüleraustausch. Du kannst schauen, ob ein längerer Auslandsaufenthalt überhaupt etwas für sich ist. Außerdem verschafft Dir eine Sprachreise für Schüler erste Einblicke in ein mögliches Austauschland. Das hilft Dir garantiert bei der späteren Wahl Deines perfekten Ziellandes für einen Schüleraustausch. Während der Sprachreise für Schüler erworbene Sprachkenntnisse und die ersten Erfahrungen mit der jeweiligen Landeskultur sind sehr nützlich für den Beginn Deines Schüleraustausches und erleichtert das Eintauchen in die Gesellschaft und Kultur ungemein.

Sprachreisen für Schüler : Die Unterkunft

Während Deiner Sprachreise für Schüler gibt es je nach Organisation unterschiedliche Unterkunftsmöglichkeiten. Du kannst bei einer Gastfamilie leben und die Kultur des Landes hautnah erleben, ein Apartment mit anderen Sprachschülern teilen, in einem jugendgerechten Schulwohnheim wohnen oder in einem Hotel unterkommen. Damit Du Dich leichter für eine passende Unterkunft entscheiden kannst, haben wir hier einen kurzen Überblick über die verschiedenen Optionen zusammengestellt:

Sprachreisen für Schüler : Gastfamilie

Gastfamilien haben bei Sprachreisen für Schüler den großen Vorteil, dass Du Tag ein Tag aus Deine erworbenen Sprachkenntnisse in der Praxis anwenden mussst. Das kann anstrengend sein, macht Deine Sprachreise für Schüler aber umso effektiver! Die Unterkunft in einer Gastfamilie ist außerdem eine super Möglichkeit die Kultur des Landes hautnah im realen Familienumfeld mitzuerleben und kennenzulernen. Ein kleiner Nachteil kann allerdings sein, dass Du einen längeren Schulweg auf Dich nehmen musst. In der Regel hast Du ein eigenes Zimmer und wirst mit Mahlzeiten versorgt. Dir sollte jedoch klar sein, dass die Essgewohnheiten in bestimmten Ländern sehr anders als zu Hause sein können. Also: Informiere Dich!

Sprachreisen für Schüler : Apartment

Ein Apartment teilst Du Dir bei einer Sprachreise für Schüler mit Deinen internationalen Mitschülern ‒ eine super Gelegenheit Freundschaften mit Schüler von der ganzen Welt zu knüpfen. Besonders toll ist das, wenn Deine Mitbewohner aus verschiedenen Ländern kommen und ihr auf der Sprache des Ziellandes kommuniziert. Auch wenn Du dann Abends nicht mit Muttersprachlern sprichst, lernst Du so nach dem Unterricht ganz natürlich weiter. Es sollte Dir aber bewusst sein, dass Du hier möglicherweise mit Schülern aus Deinem Heimatland zusammen wohnst.

Sprachreisen für Schüler : Schulwohnheim

Schulwohnheime befinden sich bei Sprachreisen für Schüler entweder direkt auf dem Gelände der entsprechenden Sprachschule oder in der unmittelbaren Nähe. Hier hast Du die Wahl zwischen Einzel- und Doppelzimmern und kannst im Wohnheim alle Mahlzeiten einnehmen. Super ist hier, dass man schnell in Kontakt mit anderen Sprachschülern kommt, die aus den verschiedensten Ländern kommen ‒ die perfekte Gelegenheit internationale Freundschaften zu schließen und auch nach dem Unterricht die zu erlernende Sprache weiter zu sprechen und zu üben.

Sprachreisen für Schüler : Hotel

Während Deiner Sprachreise für Schüler kannst du auch in einem Hotel wohnen. Hier sind die Bedingungen ähnlich wie bei dem Schulwohnheim: Einzel-oder Doppelzimmer, Mahlzeiten gibt es im Hotel und Du wohnst zusammen mit anderen internationalen Sprachschülern. Der bedeutendste Unterschied im Vergleich zu einen Schulwohnheim ist der höhere Standard im Hotel.

Sprachreisen für Schüler: Die beliebtesten Ziele

Sprachreisen für Schüler werden für eine riesige Bandbreite von Ländern und verschiedenste Sprachen angeboten. Hierbei ist es egal ob man Vorkenntnisse hat oder nicht. Drei Top Ziele haben sich jedoch herauskristallisiert. Die meisten Schüler interessieren sich für das Land des schwarzen Humors: England. 75% aller Sprachreisen für Schüler werden auf die Insel gebucht, weshalb das Land mit großem Abstand auf Platz Nummer Eins liegt. Auch das tropische Klima der Mittelmeerinseln Maltas zieht viele Sprachschüler an. Somit liegt Malta auf Platz Nummer Zwei der Top Ziele bei Sprachreisen für Schüler. Die USA und ihr American Way of Life glänzen auf Platz Nummer Drei. Eines haben die drei beleibtesten Zielen für Sprachreisen für Schüler gemeinsam: Überall ist Englisch Hauptsprache. Somit spiegelt sich in diesem Ergebnis das große Interesse an Sprachreisen für Schüler auf Englisch wieder. Allerdings sind auch Französisch, Platz Zwei, und Spanisch, Platz Drei, beliebte Sprachen, die von Schülern auf Sprachreisen gemeinsam gepaukt werden.

England: Der Klassiker bei Sprachreisen für Schüler

Du willst Englisch lernen? Klar, ab nach England! Ist ja quasi nebenan! Gerade bei Sprachreisen für Schüler ist die Nähe des Landes wichtig, da es sich bei der Sprachreise häufig um den ersten Auslandsaufenthalt handelt. Auch bei kürzeren Sprachreisen für Schüler, die nur einige Tage dauern, ist eine kurze Anreise vorteilhaft. England ist außerdem das Mutterland der englischen Sprache ‒ ein wichtiger Erfolgsfaktor für England als beliebtestes Zielland für Sprachreisen für Schüler. So lernt man nur in England akzentfrei englisch Sprechen. England ist zudem ein sehr abwechslungsreiches Land. Einerseits findet man idyllische Küstenregionen, andererseits beherbergt das Land auch beeindruckende Großstädte. Egal ob Du eine ruhigen oder aufregende Sprachreise für Schüler möchtest, beides steht Dir in England offen! Klar, dass so viele Schüler nach England wollen.

Sprachreisen für Schüler : „Exotische“ Zielländer

Natürlich gibt es auch Zielländer die bei Sprachreisen für Schüler weniger gefragt sind. Hierzu zählen zum Beispiel Südafrika oder Thailand aber auch näher gelegene Länder wie Polen und Irland. Dies kann ganz unterschiedliche Gründe haben, wie im Fall von Thailand und Südafrika, die Entfernung oder, wie im Fall von Polen und Thailand, die Sprache. Gerade Thai kann eine Herausforderung für Anfänger sein. Wenn Du aber Lust auf etwas Anderes oder mehr Abenteuer hast, dann können diese Länder genau das richtige für Dich sein. Auf Sprachreisen.org kannst Du Dich zu den verschiedenen Zielländern genaustens informieren.

Worauf soll man bei einer Sprachreise für Schüler achten?

Eine Sprachreise für Schüler ist aus vielen verschiedenen Gründen nützlich und sinnvoll. Damit Du die Vorzüge einer Sprachreise für Schüler voll ausnutzen kannst, ist es wichtig auf bestimmte Dinge zu achten. Das richtige Niveau und eine adäquate Intensität des Sprachkurses sowie angemessene Gruppen sind besonders bedeutend.

Sprachniveau

Du solltest darauf achten, dass bei Deiner Sprachreise für Schüler vor Kursbeginn ein Auswahltest gemacht wird. Das heißt nicht, dass nur bestimmt Schüler an eine Sprachreise für Schüler teilnehmen können. Ziel hierbei ist, dass nur Schüler mit ähnlichen Vorkenntnissen einer Sprache zusammen in einen Kurs kommen und gemeinsam weiterlernen. Dies ist wichtig, denn u unterschiedliche Sprachniveaus können demotivierend wirken und das Sprachenlernen behindern. Ein zu hohes Niveau demotiviert die Sprachschüler, während ein zu niedriges Niveau des Kurses zu keinen Fortschritten beim Sprachenlernen führt.

Kursintensität

Bei einer Schülersprachreise steht natürlich der Spaßfaktor im Vordergrund, um die Sprache leicht und motiviert zu erlernen. Der Sprachunterricht sollte für schnelle Fortschritte gleichzeitig jedoch nicht zu kurz kommen. Die Kursintensität sollte deswegen bei Sprachreisen für Schüler mindestens bei 45 Minuten pro Tag und fünf Unterrichtstagen pro Woche liegen. Wie hoch die Kursintensivität ansonsten ist, kannst du selbst entscheiden. Du solltest Dir darüber klar werden, wie intensiv Du die Sprache während der Sprachreise erlenen möchtest und die Reise dem entsprechen auswählen.

Gruppengröße und -zusammensetzung

In der Regel liegt die Gruppengröße bei Sprachreisen für Schüler bei zehn Schülern oder etwas darüber. Achte darauf, dass die Gruppe nicht mehr als 15 Schüler umfasst. Nur so ist eine optimale Betreuung während des Unterrichts bei Deiner Sprachreise für Schüler garantiert. Desto größer die Gruppe, desto schwieriger ist es für die Sprachlehrer auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Schülers einzugehen.

Die Zusammensetzung des Kurses bei Deiner Sprachreise für Schüler sollte möglichst international sein. So sprichst Du die Sprache Deines Ziellandes auch mit Deinen Mitschülern und vermeidest immer wieder Deine Muttersprache anzuwenden. Dies trägt erheblich zu dem Lernprozess bei und baut Hemmungen ab, die Sprache auch in Deiner Freizeit frei einzusetzen.

Spaß und Lernerfolge garantiert

Eins ist jedoch sicher: Auf Deiner Sprachreise für Schüler wirst Du eine Menge Spaß haben, neue internationale Freundschaften schließen und ganz nebenbei Deine Sprachkenntnisse aufbessern oder sogar eine neue Sprache lernen. Du wirst nicht nur mit kleinen Mitbringseln für Freunde und Familie bepackt sein, sondern vor allem mit neuen Erlebnissen und Erfahrungen. Du wirst eine bisher fremde Kultur auf der Landessprache erkundet haben und so einige wichtige Kompetenzen entwickelt haben! Deine Sprachreise für Schüler wird Dir garantiert lange erhalten bleiben! Also: Auf und davon!