×
30 Nov 16:37
« zurück zu Sprachreise Schüler

Auf Junioren-Sprachreisen bekommst du Sprachunterricht ab 10 Jahre in altersgerechten Lektionen. Das Lernen erlebst du eher als Abenteuer im Einzel- oder Gruppenunterricht. Bereits ab 7 Jahren bieten Sprachschulen Eltern-Kind-Sprachreisen an.

Kindgerechter Sprachunterricht auf Junioren-Sprachreisen

Sprachunterricht für Kinder unter 14 Jahre darf im Ausland auf gar keinen Fall langweilig sein. Mit 10 Jahren erfasst du die Besonderheiten einer Fremdsprache als emotionales Abenteuer. Jedes Wort ist ein Erlebnis, jeder gelernte Satz eine übersprungene Hürde. Internationale Sprachschulen gestalten einen Sprachkurs für Kinder zu einem Spaß-Schlüssel für frühen Lernerfolg. Am erfolgreichsten erweist sich hierfür die integrative Unterrichtsform. Am Ende deiner besonderen Ferien kannst du Unterricht, Freizeit und Projekte überhaupt nicht mehr auseinanderhalten. So lernst du jede Fremdsprache am besten: Wenn es sich überhaupt nicht wie Lernen anfühlt.

Kindgerechter Sprachunterricht nach Altersgruppen

Als Einzelunterricht gestalten internationale Sprachschulen dir ein Thema für die Sprachferien, zum Beispiel Geschichte, Sport oder Mode oder etwas anderes Faszinierendes. Dein Sprachlehrer ist zugleich dein Reisebetreuer. Er lehrt dich den Klang, den Silbenaufbau und die Bedeutung einer Sprache. Was du bei ihm machst, übt ihr anschließend mitten im Leben des Gastlandes. Ebenfalls machst du in kleinen Gruppen Sprachunterricht für Kinder zur intensiven Auslandserfahrung. Im spielerischen Wettbewerb übt ihr das Gelernte gegenseitig oder helft euch dabei, Hemmungen beim Aussprechen neuer Wörter zu überwinden. Wer am mutigsten ist, gewinnt! Der Preis ist dein altersgerechter Lernfortschritt, der viel mehr Spaß macht als Urlaub daheim.

Sprachkurs für Kinder mit Familie planen

Ab 10 Jahre kannst du Sprachunterricht in einem Camp oder einem Internat innerhalb deiner Altersgruppe buchen. Schon ab deinem 7. Lebensjahr kannst du zum Sprachenlernen verreisen – mit deiner Familie. Auf einer Eltern-Kind-Sprachreise ist der Einzelunterricht deine erste, kurze Auszeit von der Familie. Dein Einzellehrer bindet euch alle in das Unterrichtskonzept ein. Was deine Unterrichtszeit dir mit auf den Weg gibt, probiert ihr später gemeinsam aus. In so frühem Alter erlebst du deine Umwelt mit aufnahmefähigen Kinderaugen. Es fällt dir leicht, dich in die erlernten Grundvokabeln hineinzudenken. Schließlich läuft dir der Unterricht ständig „über den Weg“. Dein Vorteil dieser Kindersprachreise ist, dass du deinen familiären Alltag einfach mitnimmst. Heimweh stört weder den Unterricht noch eure gemeinsamen Ferien beim ersten „Abenteuer Fremdsprache“.

Sprachreisen für Kinder werden ab einem Alter von 7 Jahren angeboten. Welche Veranstalter Sprachkurse für Kinder im Programm haben, erfahrt ihr hier. Jetzt kostenlos Kataloge nach Hause bestellen:

EF  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.6 / 83 Bewertungen
Matthes  
Sprachreisen für Schüler/Jugendliche
4.6 / 32 Bewertungen