×
30 Nov 16:53
« zurück zu Orientierung

Sprachferien sind deine emotionale Reise zu fremden Menschen und Kulturen. Der Spaßfaktor erleichtert dabei das Lernen, wodurch sich deine Sprachkenntnisse nachhaltig festigen. Für den Erwerb lebenslang gültiger Sprachzeugnisse ist das Lernen im Gastland besonders wertvoll.

Sprachurlaub als Lernreise zu fremden Kulturen

Der ständige Umgang mit der Kultur und den Menschen im Zielland ist dein wichtigster Vorteil beim Auslandsaufenthalt. Durch die Integration in eine Gastfamilie oder das Schülerteam einer Sprachschule entwickelst du unbemerkt den Wunsch, wie die Einheimischen zu sprechen und ihre Worte zu verstehen. Gelingt dir das bei gemeinsamen Aktivitäten, motiviert dich der Spaßfaktor zur Wiederholung und zum Weiterlernen.

Statistiken belegen, dass Prüfungsergebnisse nach Sprachreisen viel besser ausfallen als theoretische Paukerei. Bestimmte Sprachabschlüsse setzen sogar voraus, dass du mindestens einen Aufenthalt im Zielland nachweist. Der Status „native“ für eine Landessprache bescheinigt dir hierbei das beste Sprachniveau. Es bedeutet, dass du die Fremdsprache „auf muttersprachlichem Niveau“ beherrschst.

Spaß, Ferien und Lernerfolg durch einen Sprachurlaub

Im Unterricht hast du einen gewissen Leistungsdruck, um Fremdsprachen zu lernen. Der ist im Gastland weg. Für ein Lernniveau, das deinen Vorkenntnissen entspricht, finden sich Kurse mit mehr oder weniger Teilnehmern, die von verständnisvollen Muttersprachlern geleitet werden. Um der Sprache und den Menschen näher zu kommen, kannst du auch Kurse mit wenigen Teilnehmern wählen.

Bei diesem Sprachurlaub in familiärem Lernklima schließt du schnell Kontakte. Wer weiß – vielleicht entsteht eine Freundschaft daraus? Gemeinsames Lernen kannst du in einem solchen Fall mit Freizeitaktivitäten verknüpfen. Dadurch lernst du bei einem Auslandsaufenthalt den Ort und die Region besonders intensiv kennen.

Muttersprachler machen Sprachurlaub zum emotionalen Lernerlebnis

Sprachzertifikate bescheinigen dir, dass du die Zielsprache auf hohem Niveau verstehst, sprichst und schreibst. Diese Zertifikate sind größtenteils lebenslang gültig, werden von autorisierten Universitäten vergeben und weltweit anerkannt. Das Erlernen der Landessprache während einer Sprachreise erleichtert es dir später, dich für ein solches Zertifikat prüfen zu lassen.

Durch den Besuch von Sehenswürdigkeiten und die Teilnahme am kulturellen Leben vor Ort erarbeitest du dir bei Sprachurlauben gleichzeitig wertvolles Wissen über die Sprachkenntnisse hinaus. Als passiver Genießer verbindest du das Fremdsprachen lernen stattdessen mit einem Badeurlaub oder anderen gemütlichen Urlaubsmöglichkeiten im Gastland. Erholung ist in dem Vorteilspaket der Sprachferien auf jeden Fall inbegriffen.

Wer sich für den Austausch der Kulturen und für das Vertiefen bzw. Erlernen neuer Sprachen interessiert, ist auf Sprachreisen.org genau richtig. Viele Sprachreiseveranstalter bieten weltweit Sprachreisen für Schüler und Erwachsene an. Jetzt Sprachschulen anschauen und vergleichen oder direkt einen Katalog kostenlos nach Hause bestellen.

EF  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.6 / 83 Bewertungen
Matthes  
Sprachreisen für Schüler/Jugendliche
4.6 / 32 Bewertungen
Panke  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.5 / 11 Bewertungen
StudyLingua  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.7 / 3 Bewertungen