×
04 Apr 13:54
« zurück zu Kosten

Sprachreisen sind die beste Möglichkeit seine Sprachkenntnisse in einer Fremdsprache zu festigen oder sogar eine komplett neue Sprache zu lernen. Vor Ort unter Muttersprachlern ist man „gezwungen“ seine Sprachkenntnisse sofort anzuwenden, lernt eine Menge neuer Leute und meistens auch eine andere Kultur kennen. Bei der Wahl des Sprachreisepakets muss vorab einiges beachtet werden. Ein Faktor, der verständlicherweise besonderer Aufmerksamkeit bedarf, sind die Kosten.

Sprachreisekosten – Was muss alles einberechnet werden?

Die Kosten für eine Sprachreise setzen sich aus vielen Faktoren zusammen, die von Land zu Land und Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein können. Zum einen sind da die Kosten für die Organisation. Je nachdem, wo die Sprachreise stattfindet und welcher Service in den Programmkosten enthalten ist, muss man mit Programmkosten um die 1000€ für 2 Wochen rechnen. Dabei kommt es auch darauf an, ob man in einer Gastfamilie, in einer privaten Wohnung oder einer von der Organisation gestellten Unterkunft unterkommt. Dazu werden meistens noch unterschiedlich teure Kurse angeboten – bspw. ein Standard- oder Intensivkurs, wovon letzterer meist teurer ist, da ein Intensivkurs mehr Unterrichtsstunden hat.

Visum, Versicherung, Flug

In den Programmkosten sind Visums-, Flug-, oder Versicherungskosten meist nicht enthalten. Je nachdem wo die Sprachreise hingeht, muss man mit Visumskosten rechnen. Innerhalb Europas natürlich nicht, auch in die USA ist ein Visum für einen Aufenthalt unter 3 Monaten nicht nötig, allerdings muss man sich online in den USA „anmelden“ (ESTA) und das kostet ca. 12€. Ein Visum für einen längeren Aufenthalt kostet für Sprachreisende ca. 130€ plus Gebühren für die Botschaft. Versicherungen kann man meistens auch über die Organisation buchen, was empfehlenswert ist. Wer allerdings bereits einen ausreichenden Versicherungsschutz hat, braucht sich darum keine Sorgen zu machen. Die eigene Versicherung kann Auskunft dazu geben. Je nach Reiseland, Leistungen und Aufenthaltslänge kann man mit Preisen von 30€-50€ (pro Monat) rechnen. Flüge sind bei fast keiner Organisation im Programmpreis für Sprachkurse Erwachsene enthalten. Es bleibt einem daher meist selbst überlassen, im Internet oder dem Reisebüro nach den günstigsten Angeboten zu suchen.

Taschengeld

Natürlich wieder abhängig von Reiseland und Unterbringung, muss verschieden viel Reisetaschengeld eingeplant werden. Wer in einer Gastfamilie wohnt, muss oft kein eigenes Essen einkaufen, was bei anderen Unterkünften jedoch der Fall sein kann. Allerdings fällt selbst das Kochen oft weg, da man mit anderen Sprachschülern oder befreundeten Einheimischen unterwegs ist und Essen geht. Es sollte also beachtet werden, dass man häufig mehr Geld verbraucht als in einer normalen Woche zuhause. Zusätzlich werden von Sprachschulen oft Ausflüge und Workshops zu verschiedenen Themen angeboten, die auch meist mit Kosten verbunden sind.

Bestelle hier kostenlos Kataloge von Sprachreiseveranstaltern nach Hause und vergleiche Programme und Kosten.

EF  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.6 / 83 Bewertungen
Matthes  
Sprachreisen für Schüler/Jugendliche
4.6 / 32 Bewertungen
Panke  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.5 / 11 Bewertungen
StudyLingua  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.7 / 3 Bewertungen