×

28 Mar 13:09 Kategorie: Finanzierung   /   Kosten

Angemessenes Taschengeld bei einer Sprachreise ist unterschiedlich hoch. Die Kostensätze im Reiseland und deine Lebensgewohnheiten bestimmen einen Teil. Empfohlen wird, für eine Woche Bargeld mitzuführen. Den Rest kannst man per EC- oder Prepaid-Karte abheben.

Sprachreisen günstig planen

Wieviel Taschengeld du für deinen Sprachurlaub einplanst, hängt von den Kostensätzen im Reiseland ab. Auch die Abrechnungsmethode deiner Sprachschule ist in jedem Gastland unterschiedlich. Sicher kalkulierst du als Taschengeld für Jugendliche einen Wochensatz von 100 bis 200 Euro pro Reisewoche. Dies beinhaltet Kosten für Verkehrsmittel, für private Verpflegung und für Eintrittsgelder.

Wieviel Taschengeld du außerdem mitführst, entscheiden auch deine Eltern. Besser als viel Bargeld ist eine EC-Karte, zumindest in den Ländern der EU. Prepaid-Karten sind deine bargeldlose Zahlungsmethode in den USA. Wenn du und deine Eltern euch nicht sicher seid, dann fragt frühzeitig bei anderen Sprachreisenden oder an der Sprachschule im Gastland nach. Die beantworten deine Frage mit einem Durchschnittswert pro Gastland und Sprachschule.

Wie viel Taschengeld ist angemessen?

Wieviel Taschengeld du bei dir trägst, entscheidest du selbst mit deinen Eltern. Gasteltern, ein Campus und erfahrene Sprachschulen empfehlen, nur einen Tagessatz vor Ort als Bargeld bei sich zu tragen. Der Rest eines Wochensatzes ist in deinem Zimmer gut aufgehoben. In manchen Gastländern sind Trinkgelder für Taxifahrten und gastronomischen Service üblich. Kalkuliere auch dies beim Taschengeld dazu.

Wieviel Taschengeld ist angemessen? Dein Reiseveranstalter kennt dafür Durchschnittswerte pro Reiseland. Campusbetreuer, dein Hotelmanagement oder die Gasteltern helfen dir mit Erfahrungswerten ebenfalls weiter. Teure Reiseländer wie Kanada oder die USA kalkulierst du gut mit einer Höhe von Taschengeld um die 30 bis 35 Euro pro Tag. Für europäische Ziele deines Sprachenurlaubs genügen 20 bis 25 Euro.

Die Höhe von Taschengeld auf Veranstaltungswünsche abstimmen

Wieviel Taschengeld du ausgibst, kannst du per Ablaufplanung ungefähr bestimmen. Damit du überall auf Sprachreisen günstig ausgestattet bist, empfehlen Sprachschulen einen „Notgroschen“. Falls du an einem Reisetag eine teure Überraschung erlebst, bist du im begründeten Fall berechtigt, dieses versiegelte Depot in deinem Reisegepäck zur Notfallüberbrückung zu benutzen.

Besser als schätzen ist die eingangs erwähnte Mischvariante aus Bargeld und EC-Karte. Auch bei Nutzung deines Schülerkontos können deine Eltern tägliche oder wöchentliche Limits festlegen. Dies bestimmt dann, wieviel Taschengeld dir bei einer Anforderung am Automaten höchstens ausgegeben wird.

Sprachreisen Finanzierung - Entdecke das Sprachreisen Stipendium für Globetrotter

Sprachreisen.org unterstützt deine Sprachreise und vergibt 2x jährlich das Sprachreisen Stipendium für Globetrotter im Wert von je 1000€. Jetzt bewerben!

Suchen sie sich den für ihre individuellen Bedürfnisse besten Sprachreiseveranstalter aus. Informieren sie sich auf unseren Seiten, sehen sie sich aktuelle Sprachreisen-Angebote an und bestellen sie sich hier Gratiskataloge von den Anbietern nach Hause.

Sprachcaffe  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.2 / 130 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

EF  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.6 / 78 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Matthes  
Sprachreisen für Schüler/Jugendliche
4.6 / 32 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Dr. Steinfels  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.6 / 26 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Panke  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.5 / 11 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

team!  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.5 / 7 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

StudyLingua  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.7 / 3 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

iSt  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.6 / 2 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!