×
05 Apr 08:40
« zurück zu Sprachzertifikate

Fast jeder hat in seinem Leben schon die ein oder andere Fremdsprache gelernt. Manche gut, manche weniger gut. Doch wie können wir nachweisen, wie gut wir eine Sprache sprechen? Dafür gibt es eine Lösung – standardisierte Tests als Nachweis eines bestimmten Sprachniveaus. Diese Tests gibt es für unterschiedliche Sprachen, wie Englisch, Französisch und Spanisch. Die spanische Version, um die es hier geht, ist der sogenannte D.E.L.E. und die Möglichkeit, sich auf diesen während einer Sprachreise D.E.L.E. geeignet vorzubereiten.

D.E.L.E. – Sprachnachweis für Spanischkenntnisse

Ausgeschrieben steht D.E.L.E für Diplomas de Español como Lengua Extranjera (Diplom für Spanisch als Fremdsprache). Dieses Diplom ist ein international anerkanntes Zertifikat, das vom spanischen Institut für Bildung, Kultur und Sport, mithilfe des Instituto Cervantes, koordiniert und beglaubigt wird. Die Universität Salamanca ist für die Erstellung und die Korrektur der Diplomas zuständig. Das Ergebnis ist auf unbestimmte Zeit gültig, bis der Test wiederholt und ein höheres Ergebnis erzielt wird. Außerdem ist es gleichermaßen aussagekräftig im universitären wie beruflichen Umfeld. Ein guter Weg das höchstmögliche Ergebnis zu erzielen, ist eine gute Vorbereitung. Bei einer Sprachreise D.E.L.E. Vorbereitungskurse zu belegen, erzielt den gewünschten Effekt.

D.E.L.E. – Verschiedene Tests, verschiedene Niveaus

Die D.E.L.E. Diplome sind in die 6 verschiedenen Niveaus unterteilt, die im europäischen Referenzrahmen vorgegeben sind. Der einfachste Test (A1-Niveau) erwartet elementare Sprachkenntnisse, dass heißt, man sollte alltägliche einfache Sätze verstehen und verwenden können. Beim A2-Niveau kommt hinzu in der Lage zu sein, zusätzlich zu Alltagssätzen auch Sätze über Grundthemen formulieren zu können, wie Einkaufen, Hobbies und sich selbst. Die nächsten beiden Stufen, Inicial (B1) und Intermedio (B2), testen die Fähigkeiten in guter bis sehr guter mündlicher und schriftlicher Verständigung. Für diese Sprachniveaus sollte man in der Lage sein, strukturierte Gespräche führen zu können. Die beiden höchsten zu erreichenden Levels sind C1 und C2 (Superior). Für das C1 Diplom wird erwartet, dass der Getestete in der Lage ist, komplexe Themen zu diskutieren, für C2 sollte er dies außerdem auf gehobenem Niveau tun können.

Sprachreise – D.E.L.E.

Um sich für die D.E.L.E. perfekt vorbereiten zu können, bieten viele Sprachreiseanbieter auch Sprachreise D.E.L.E. Vorbereitungskurse an. In diesen Kursen werden gezielt die Aufgabenstellungen für das jeweilige Niveau behandelt, man kann sich bei Bedarf auch auf ein höheres Niveau vorbereiten lassen. Sprachreise D.E.L.E. Vorbereitungen sind deshalb so sinnvoll, weil eine Sprachreise in ein Land mit Spanisch als Muttersprache dafür sorgt, dass das Gelernte vor Ort mit Muttersprachlern ausgebaut werden kann.

Nachfolgend finden sie eine Liste von Veranstaltern, die DELE Zertifikatskurse anbieten. Bestellen sie kostenlos Kataloge und vergleichen sie Angebote.

EF  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.6 / 83 Bewertungen
StudyLingua  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.7 / 3 Bewertungen