×
05 Apr 07:53
« zurück zu Bildungsurlaub

In vielen Unternehmen bieten Arbeitgeber Fortbildungen in allen möglichen Berufsfeldern an und schicken ihre Mitarbeiter auf Lehrgänge oder Sprachreisen. Doch Arbeitnehmer können dies auch selbst in die Hand nehmen und sogenannten Bildungsurlaub beantragen, bei dem sie die Chance haben eine Fortbildung oder sogar eine Sprachreise zu unternehmen ohne dafür ihre Urlaubstage zu opfern. Berlin gehört zu den Bundesländern, in denen Bildungsurlaub gesetzlich geregelt ist.

Was ist Bildungsurlaub?

„Bildungsurlaub“ ist ein anderes Wort für „Bildungsfreistellung“ - eine Freistellung um sich zu Bilden. Da Bildung in jedem Bundesland einzeln geregelt wird, sind auch die Gesetze zum Bildungsurlaub in jedem Bundesland unterschiedlich. In den meisten Bundesländern existieren Gesetze, die einen Bildungsurlaub an anerkannten Institutionen ohne große Schwierigkeiten möglich machen.

Bildungsurlaub – Regelung in Berlin

In Berlin habe alle Arbeitnehmer und Auszubildenden unabhängig von Alter und Geschlecht Anspruch auf Bildungsurlaub. Arbeiter und Angestellte im öffentlichen Dienst können ihren Anspruch auf Bildungsurlaub entweder nach dem BiUrlG oder der Sonderurlaubsverordnung geltend machen. Auch für Beamtinnen und Beamte des Landes gelten entsprechende Sonderurlaubsregelungen. Bildungsurlaub Berlin kann ab einem Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis in Anspruch genommen werden, das bereits seit 6 Monaten besteht.
Bildungsurlaub Berlin kann im Umfang von 10 Tagen innerhalb von 2 Jahren in Anspruch genommen werden. Diese Tage sind nicht auf Folgejahre übertragbar. Bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres besteht allerdings ein Anspruch von 10 Arbeitstagen pro Kalenderjahr. Um den Bildungsurlaub anerkennen zu lassen, muss der Veranstalter diesen in Berlin in der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales mindestens 10 Wochen vor Begin des Kurses beantragen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass die Unterrichtszeit pro Tag mindestens 6x45Minuten betragen muss. Der Bildungsurlaub selbst muss mindestens 6 Wochen vor Antritt beim Arbeitgeber unter Vorlage der Anmeldung und Anerkennung durch den Senat eingereicht werden.

Bildungsurlaub Berlin – Sprachreise

Eine sehr beliebte Form des Bildungsurlaubs, die von vielen Arbeitnehmer auch zur persönlichen Weiterbildung genutzt wird, ist eine Sprachreise ins Ausland. Um einen Sprachkurs als Bildungsurlaub anmelden zu können, muss dieser offiziell durch das Bundesland Berlin anerkannt sein. Informationen hierzu können üblicherweise direkt von den jeweiligen Sprachschulen eingeholt werden. Wenn der gewünschte Sprachkurs nicht offiziell als Bildungsurlaub Berlin anerkannt ist, können Arbeitgeber im Einzelfall selbst entscheiden, ob trotzdem eine Bildungsfreistellung genehmigt werden kann. Es lohnt sich auf jeden Fall, die gesetzliche Dauer des Bildungsurlaubes auszunutzen. Ob nun für Sprachreisen oder andere Fortbildungen, jeder hat einen Anspruch und den sollte man geltend machen.

Viele Sprachreisen werden als Bildungsurlaub anerkannt. Nutze die Förderung, um einen Sprachaufenthalt im Ausland zu finanzieren. Bestelle hier kostenlos Kataloge der einzelnen Sprachreiseveranstalter nach Hause und vergleiche Sprachreisen-Angebote.

EF  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.6 / 88 Bewertungen
Panke  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.3 / 21 Bewertungen