×

30. November, 16:37 Uhr Kategorie: Länder   /   weitere Länder/Kursorte

Spanisch lernen und sich wie im Urlaub fühlen - in Venezuela wird das möglich! Und nicht nur das: Wer in Venezuela spanisch lernt, erlebt gleichzeitig eines der aufregendsten Länder der Erde hautnah.

Venezuela – das Land

Wer fürs Spanisch lernen Südamerika bevorzugt, für den ist Venezuela eine tolle Option! Es liegt angrenzend an Kolumbien, Brasilien und Guyana und bietet einige der abwechslungsreichsten Naturgebiete der Erde. Venezuela kann in vier Regionen eingeteilt werden: Die Anden, die Orinoco-Ebenen, die Maracaibo-Tiefländer und das Hochland von Guyana. Diese vielfältigen Regionen bieten von Wald, Wiesen- und Weideland bis hin zu karibischen Inseln und langen Sandstränden alles was das Herz begehrt. Und so abwechslungsreich wie die Natur ist auch das Klima: von tropisch feucht bis alpin ist alles dabei. Bei Sprachreisen nach Venezuela solltest du dich also vorher gut über die Region informieren, in die du fliegst! Wenn du einen Spanisch Sprachaufenthalt in Venezuela machst, kannst du außerdem ein weiteres atemberaubendes Naturschauspiel zu sehen bekommen: Den Wasserfall Salto Ángel, den höchsten frei fallenden Wasserfall der Welt.

Reisen nach Venezuela – die Leute

Wenn es bei einer Sprachreise nach Venezuela die Möglichkeit gibt in einer Gastfamilie zu wohnen, ist hier schon einmal eine tolle Information: Laut einer Umfrage zählen die Einwohner Venezuelas, Venezolaner genannt, nämlich zu den glücklichsten Menschen der Welt! Und diese Freude am Leben geben sie gerne auch an Sprachreisende weiter, die in Venezuela Spanisch lernen wollen. Die Bevölkerung Venezuelas setzt sich außerdem aus einem bunten Kulturmix zusammen: europäische, indianische und afrikanische Wurzeln spielen zusammen und beeinflussen in Venezuela Sprache, Alltag und Zusammenleben.

Warum in Venezuela Spanisch lernen?

In Venezuela Spanisch zu lernen lohnt sich ganz einfach aus zwei Gründen: Das Land bietet einzigartige Erlebnisse, sei es in seiner atemberaubenden Natur oder der Lebensfreude der Menschen, und außerdem sprechen hier wenige Leute Englisch, sodass du das im Klassenraum Gelernte direkt anwenden kannst und sogar musst! Die direkte Anwendung der Sprache führt dazu, dass du Spanisch in Venezuela viel intensiver lernst als irgendwo anders.

Du hast jetzt Lust bekommen, in Venezuela Sprache, Kultur und Natur zu erleben? Dann informiere dich über die verschiedenen Sprachreisenangebote und finde heraus, welche am besten zu dir passt!

Sprachreisen Stipendium für Globetrotter

Aufgepasst: Sprachreisen.org und Sprachreisen-Ratgeber.de vergeben 2x jährlich das Sprachreisen Stipendium für Globetrotter im Wert von je 1000€. Jetzt bewerben und mit Hilfe des Stipendiums eine Sprachreise nach Venezuela oder in ein anderes Land deiner Wahl finanzieren. Hier gehts zum Stipendium!