×

30. November, 16:37 Uhr Kategorie: Sprachkurse   /   Bildungsurlaub

Sie haben plötzlich bemerkt, dass ihr Spanisch nichtmehr so fließend ist, wie es das für Ihren Job sein sollte? Oder dass Basics in Französisch bei Ihrem neuen Geschäftspartner sehr weiterhelfen könnten? Diesen Problemen kann in Bremen mithilfe des gesetzlichen Anspruchs auf Bildungsurlaub Abhilfe verschafft werden. Europaweit finden sich unzählige Sprachschulen, deren Kurse in Bremen als Bildungsurlaub anerkannt werden und nur darauf warten, dass Sie Ihren Anspruch geltend machen.

Bildungsurlaub – Regelung für Bremen

In Bremen besteht Anspruch auf einen bezahlten Bildungsurlaub in Länge von 10 Tagen in einem Zeitraum von 2 aufeinanderfolgenden Kalenderjahren. Jeder, der seit mindestens 6 Monaten in einem Arbeitsverhältnis mit seinem Arbeitgeber steht, hat Anspruch auf diesen Bildungsurlaub Bremen. Wer diese Tage allerdings nicht in Anspruch nimmt, kann sie nicht auf die Folgejahre übertragen. Nicht nur Sprachschulen, auch weitere Veranstaltungen zur politischen, beruflichen oder kulturellen Weiterbildung sind in Bremen anerkannt. Informationen hierzu können üblicherweise direkt bei den Veranstaltern eingeholt werden. Sollte die gewünschte Veranstaltung NICHT als Bildungsurlaub anerkannt sein, kann der Veranstalter dies bei der Senatorin für Bildung und Wissenschaft beantragen.

Bildungsurlaub Bremen - Sprachreise

Oft wird der Bildungsurlaub Bremen für das Unternehmen einer Sprachreise genutzt. Damit eine Sprachreise als Bildungsurlaub anerkannt wird, muss mindestens die Voraussetzung erfüllt sein, dass die Unterrichtszeit pro Tag 6x45 Minuten entspricht. In der Regel können Informationen zur Anerkennung bei der jeweiligen Sprachschule eingeholt werden. Anmeldebescheinigungen und Teilnahmebestätigungen müssen dem Arbeitgeber jeweils 4 Wochen vor und umgehend nach dem Arbeitgeber vorgelegt werden.