×

13. März, 08:25 Uhr Kategorie: Die Sprachreise

Sprachreise reiseinformationen f%c3%bcr meine sprachreise

Reiseinformationen gibt Dir der Reiseveranstalter Deiner Sprachferien. Die ausgesuchte Sprachschule ergänzt dies mit Hinweisen zu Anreisekonditionen und Erreichbarkeit. Auch Deine Gasteltern, die Rezeption Deiner Unterkunft oder das Serviceteam am Campus geben Dir vor der Reise Tipps zu Deiner Ankunft.

An- und Abreise mit dem Reiseveranstalter planen

„Kurze Beine, kurze Wege“, verlangen Bildungspolitiker für die Bereitstellung von Bildung. Auch, wenn Deine Beine inzwischen etwas länger sind, helfen Dir Reiseinformationen dabei, keine Umwege zum Gastland zurückzulegen. Dein Reiseveranstalter teilt dir die Reisezeiten, Haltestellen und mögliche Stopps vorab mit.

Erfrage die Zeiten genau, um z.B. Dein Reisegepäck nach Art der Beförderung (Bus und Bahn, Reisetaxi, Schiff oder Flugzeug) zusammenzustellen. Erkundige Dich ebenfalls vor Antritt Deiner Sprachreise über Deine Gastfamilie, die Kontaktpersonen Deiner Unterkunft und Gepflogenheiten auf dem Campus. So bringst Du den Menschen bei An- und Abreise sowie während Deiner Sprachferien den nötigen Respekt entgegen.

Reiseinformationen zur Organisation durch Sprachschulen

Dein Gastland freut sich auf Dich! Viele Sprachschulen kümmern sich um einen zügigen, komfortablen Reisetransfer ab Ankunft am Flughafen oder Bahnhof. Reiseinformationen über eventuelle Kosten für diese Abholung erfährst Du im Vergleichsrechner von sprachreisen.org. Alternativ kommst Du am Zielort mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Unterkunft. Suche in den Informationen Deines Veranstalters nach mitzuführenden Papieren. Pässe, Bescheinigungen und Atteste müssen ein aktuelles Gültigkeitsdatum aufweisen. Manche Reiseländer verlangen Impfungen, die ein bis mehrere Wochen vor Deinem geplanten Reisetransfer liegen. Umfassend berät Dich hierzu neben sprachreisen.org Deine Wunschorganisation!

Eigenanreise

Bereits vor Deiner Buchungsentscheidung solltest Du die Reiseinformationen nach Anreiseklauseln durchsuchen. Viele Sprachschulen holen Dich auf Wunsch ab. Zu anderen gelangst Du nur durch Eigenanreise. Deshalb musst Du nicht auf diese Reise verzichten – informiere Dich aber nach Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort.

Nützliche Reiseinformationen enthalten Infohefte vom Reiseveranstalter oder Deiner Sprachschule. Außer, Dein Lern- und Reisewunsch ist so exotisch, dass Du nicht genug erfährst. Habe Mut, und kontaktiere vor der Sprachreise Deine Gastfamilie, Dein Campusmanagement oder die Rezeption Deiner Unterkunft! Diese Menschen geben Dir gerne Tipps. Übrigens sind Deine Verständigungsversuche in der Fremdsprache ein emotionaler „Icebreaker“ und öffnen Dir die Gastfreundschaft schon vor der Begegnung.