×
Konzept gut, Umsetzung jedoch nicht!

Wir haben eine Sprachreise mit Panke Sprachreisen nach Malta im Sommer 2020 gemacht. Wir haben im Hotel übernachtet. Das Essen im Hotel war in Ordnung, leider weder Gemüse noch Obst und alles sehr fettig. Es gab immer entweder Nudeln, Pommes oder andere frittierte Dinge, die nicht selbst gemacht waren. Das Tagesprogramm war ein wenig to much, leider war es meist so das die Abendaktivitäten (die nicht wie auf der Internetseite ausgewiesen freiwillig, sondern verpflichtend waren) fast jeden Abend bis ca. 23:30/24:00 gingen. Morgens musste man allerdings um 6:00 aufstehen, alle hatten viel zu wenig Schlaf und konnten so im Unterricht leider oft nicht das leisten, was sie mit genügend Schlaf hätten können. Wir haben viel von der Insel gesehen und auch die beiden Nachbarinseln besichtigt. Leider waren es die Mitreisenden Jugendlichen, die die Reise etwas „kaputt“ gemacht haben. Ungefähr die Hälfte aller trafen sich jeden Abend gemeinsam zum Alkohol trinken, hörten bis in die Nacht laut Musik und ließen einen nicht zur Ruhe bzw. zum Schlafen kommen. Obwohl die Betreuer dies wussten, da z.B. Jugendliche im Bus erbrachen, folgten keinerlei Konsequenzen. Es wurde toleriert und Verharmlost. Im Großen und Ganzen war der Unterricht gut und auch die Aktivitäten, man braucht nach dieser Sprachreise aber wirklich ein bisschen Zeit zum erholen.


Standardkurs / Jugendliche / Valetta / Malta

Details zur Bewertung

Veranstalter
Schule
Kurs
Unterkunft
Stadt

Lilli empfiehlt Panke weiter