×
Sprachschulen suedafrika

Sprachschulen in Südafrika

Wer Englisch lernen möchte denkt sofort an Länder wie England, die USA oder Australien – Südafrika kommt den meisten dabei nicht sofort in den Sinn. Dabei hält Südafrika ein ganz besonderes Erlebnis bereit!

weiterlesen

4 Organisationen bieten Sprachreisen nach Südafrika
Kostenlos und unverbindlich direkt hier Sprachreisenkataloge bestellen

Dr steinfels logo

Dr. Steinfels  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.5 / 2 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Original ef logo neu

EF  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.6 / 41 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Eurocentres logo quadratisch

Eurocentres  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.1 / 8 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Lal logo

LAL  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
3.9 / 3 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Sprachreisenvergleich Südafrika

Welche Sprachreise passt zu dir?




Eine bunte Mischung

Sprachschulen Südafrika - Kapstadt Wer durch Südafrika reist wird seinen Ohren nicht trauen, denn es kommt einem fast so vor als würde an jeder Straßenecke eine andere Sprache gesprochen werden. Und tatsächlich sind in Südafrika neben Afrikaans und Englisch ganze 9 weitere Sprachen als offizielle Landessprachen anerkannt. Und auch in Sachen Hauptstadt konnte Südafrika sich nie so richtig einige werden. Die exekutive Hauptstadt ist Pretoria, die legislative ist in Kapstadt und die judikative in Bloemfontein. Auch sonst ist Südafrika aufgrund seiner Geschichte als niederländische und englische Kolonie eine interessante Mischung aus europäischen und afrikanischen Einflüssen. Während der Besetzung durch die Niederländer wurden Sklaven aus Indonesien und Indien ins Land geholt, die ihrerseits einen Teil zur Entwicklung der Kultur beitrugen.

Die Apartheid

Eine der verhängnisvollsten Entwicklungen der jüngeren Geschichte Südafrikas ist die Apartheid. Dieser Begriff steht für die Trennung von „Weißen“ und „Farbigen“ in zwei Klassen. Nicht nur in Sachen Wohnraum, selbst an Stränden und anderen öffentlichen Orten wurde strikt zwischen europäischstämmigen und afrikanisch- oder indischstämmigen Einwohnern unterschieden. Diese Rassentrennung war vor allem in den Jahren 1940 bis 1980 auf ihrem Höhepunkt und wurde erst mit der Ernennung Nelson Mandelas zum ersten schwarzen Präsidenten des Landes teilweise beendet. Nelson Mandela, der auch gerne Tata (isiXhosa für „Vater“) genannt wird, setzte sich als führender Aktivist und Politiker jahrelang für die Aufhebung der Apartheid ein und musste für sein Engagement sogar viele Jahre im Gefängnis verbringen. 1990 wurde er endlich freigelassen und konnte die erste demokratische Wahl Südafrikas im Jahre 1994 für sich gewinnen. Für sein unermüdliches Engagement erhielt er viele Auszeichnungen, darunter den Friedensnobelpreis. Doch trotz aller Bemühungen leider Südafrika auch heute noch unter, vom Apartheid-System hervorgerufenen, Spannungen.

Die Big Five

Sprachschulen Südafrika - Safari Wer beim Aufenthalt in seiner Sprachschule auf Safari gehen möchte, für den ist Südafrika eine ideale Wahl. In zahlreichen Nationalparks können Besucher die „Big Five“ (Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel, Leopard) in freier Wildbahn bewundern. Und auch die Pflanzenwelt ist beeindruckend. Ganze 24 000 verschiedene Arten von Blütenpflanzen gibt es hier – das sind mehr als in ganz Europa! Während einer Wanderung im Royal Natal Nationalpark kann man außerdem die größten Wasserfälle Afrikas besichtigen. Die Tugela Falls stürzen ganze 948 Meter in die Tiefe und sind ein Naturschauspiel der besonderen Art. Und auch eine Zeitreise ist in Südafrika möglich: der Vredefort-Krater, der älteste Meteoriten-Krater der Welt, mehrere Fossile und 160 000 Jahre alte Funde des modernen Menschen machen das Land ein wahres Paradies für die Suche nach längst vergangenen Zeiten.