×
Sprachreisen russland sankt petersburg

Sprachreisen nach Sankt Petersburg

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft: Erlebe die Faszination Sankt Petersburg und spüre die Verbindung von Geschichte und Moderne hautnah. Wandle auf den Spuren der Zaren, erlebe den Prunk, den diese Stadt ausstrahlt und bestaune die imposanten Bauwerke vergangener Zeiten. Buche eine Sprachreise nach Sankt Petersburg und lerne Russisch im Venedig des Nordens.

weiterlesen

Diese Organisationen bieten Sprachreisen nach St. Petersburg
Kostenlos und unverbindlich direkt hier Sprachreisenkataloge bestellen

Eurocentres logo quadratisch

Eurocentres  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.1 / 8 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Dr steinfels logo

Dr. Steinfels  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.5 / 2 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Sprachreisenvergleich St. Petersburg

Welche Sprachreise passt zu dir?




Wasser, Weite, Schönheit: Entdecke die Faszination Sankt Petersburg

Sprachreisen Sankt Petersburg Wer an Sankt Petersburg denkt, der denkt an die Newa, an das Meer und an imposante Gebäude, die den Reichtum der Stadt in die Welt hinausschreien wollen. Aber in Sankt Petersburg geht es auch ganz anders zu. Wer hier herreist, blickt hinter die Fassade, spürt die einfachen Verhältnisse, in denen die Menschen hier leben, sieht aber auch die Inszenierung, die sie für die Stadt arrangieren. Sankt Petersburg ist eine wunderschöne Stadt, wenn nicht eine der schönsten überhaupt. Aber sie ist auch eine Stadt voller Gegensätze.

Tipps für deine Sprachreise nach Sankt Petersburg

  • Nutze die Metro: Ob vom Flughafen in die Stadt oder einfach, um von A nach B zu kommen: Auch wenn das Angebot riesig ist, steige auf keinen Fall in ein Taxi oder einen privaten Bus. Vom Flughafen einfach in die Metro-Linie 13 steigen und zur Station Moskovskaja fahren. Tickets gibt’s beim Fahrer.
  • Zu Fuß zur Peter-und-Paul-Festung: Die meisten Touristen setzen mit einer Fähre rüber von der Ermitage zur Festung. Weitaus lohnenswerter ist jedoch der Weg über die Brücke zu Fuß. Nicht nur der Blick ist wunderschön, es wartet auch die ein oder andere unterhaltsame und oft kuriose Darbietung von Straßenkünstlern.
  • Vermeide Touristenströme: Die beliebten Sehenswürdigkeiten sind völlig zurecht die berühmtesten Attraktionen. Ob Petershof oder Eremitage – du solltest sie dir während deiner Sprachreise in Russland unbedingt ansehen. Versuche aber, die Menschenmassen zu vermeiden. Früh am Morgen kannst du am ungestörtesten einen Blick auf und in die Gebäude werfen.

Russisch lernen in Sankt Petersburg

Das Russische hat den Ruf, eine der kompliziertesten Sprachen zu sein. Das stimmt aber nur zum Teil. Klar, hier müssen nicht nur Vokabeln gebüffelt werden, sondern gleichzeitig auch noch ein neues Alphabet, eine neuen (sehr komplexe!) Grammatik und eine völlig andere Aussprache gelernt werden. Aber: Russisch ist eine sehr logische Sprache, die Regeln sind relativ einfach. Wer sie verinnerlicht hat, kommt schnell voran. Russisch zu lernen ist für Neueinsteiger also eine große, aber zu bewältigende Herausforderung. Wer während eines Sprachkurses vor Ort lernt, dem fällt es aber mit Sicherheit etwas leichter, die ersten Erfolge zu erzielen. Hier kannst du an jeder Straßenecke versuchen, die Wörter zu entziffern, kannst mit Einheimischen die ersten Sätze wechseln und so immer mehr Sprachkenntnisse aufsaugen.