×
Sprachreisen griechenland griechisch lernen

Sprachreisen nach Griechenland

Hellas, die Wiege der Demokratie, das Land der Philosophen: Als Urlaubsland ist Griechenland schon längst in aller Munde. Weiße Strände, leckeres Essen und gute Weine ziehen Touristen ebenso an wie die kulturelle Vielfalt und die historische Bedeutung des Landes. Lerne Griechisch während einer Sprachreise nach Griechenland und wandle auf den Spuren von Platon, Sokrates und Co.

weiterlesen

Diese Organisation bietet Sprachreisen nach Griechenland
Kostenlos und unverbindlich direkt hier Sprachreisenkataloge bestellen

Dr steinfels logo

Dr. Steinfels  
Sprachreisen für Erwachsene, Schüler/Jugendliche
4.5 / 2 Bewertungen Gratis Katalog bestellen!

Die beliebtesten Städte für Sprachreisen nach Griechenland

Griechisch lernen in der Stadt der Götter. Erfahre hier mehr über eine der ältesten Städte Europas und erkunde während einer Sprachreise eine Stadt voller Geschichte, Kunst und Kultur. Hier geht es zu dem beliebtesten Kursort Griechenlands.

Sprachreisenvergleich Griechenland

Welche Sprachreise passt zu dir?




Olivenhänge und blaues Meer: Griechenland

Sprachreisen Griechenland Gyros, Metaxa-Soße und eine Menge Ouzo: Wer noch nie in Griechenland war, stellt sich das Land wahrscheinlich so vor wie es beim griechischen Restaurant um die Ecke dargestellt wird. Das stimmt aber nur teilweise: Die Küche ist viel differenzierter als sie scheinen mag – auch, wenn ein guter Ouzo auch vor Ort keinem Gast vorenthalten wird. Schaut man sich die Natur Griechenlands an, versteht man auch die Küche: Meeresfrüchte und Oliven, regionale Gewürze wie Minze, Thymian und Paprika stehen hier ebenso auf der Speisekarte wie Lamm und Fisch. Gemütlichkeit steht auch beim Essen ganz oben auf der Prioritätenliste – und das überträgt sich wie von selbst auch auf Urlauber. Die freundliche und ausgeglichene Art der Griechen wirkt einfach ansteckend. Da fällt das Griechischlernen gleich viel leichter!

Griechisch lernen in Griechenland: auf den Spuren der Antike

Griechisch ist nicht gleich Griechisch. Denn die Sprache der antiken Philosophen und Literaten ist nicht dieselbe wie die des heutigen Griechenlands. Während an Universitäten häufig Altgriechisch gelehrt wird, ist im täglichen Sprachgebrauch – und vor allem bei Reisen nach Griechenland – Neugriechisch deutlich praktikabler. Ein großer Vorteil im Vergleich zu anderen Sprachen: In den unterschiedlichen Regionen Griechenlands gibt es nur wenige Dialekte, sodass eine Verständigung im Standardgriechisch quasi überall im Land möglich ist. Wenn du Lust hast, Griechisch zu lernen, musst du dich aber nicht nur den Vokabeln und der Grammatik stellen, sondern dich auch mit einer neuen Schrift auseinandersetzen – diese Herausforderung anzunehmen, wird sich aber lohnen!

Sprachreisen nach Athen: Wandeln auf den Pfaden der alten Götter

Wer Griechisch in Griechenland lernen will, der will auch in der Praxis ausprobieren, was er schon alles kann. Ob einfach ein bisschen Smalltalk auf der Straße, die Bestellung im Restaurant oder – für Fortgeschrittene – der Dialog über Kunst, Literatur oder Geschichte. Das ideale Umfeld bietet da natürlich eine Sprachschule in Athen. Denn hier finden sich unzählige Gelegenheiten, um das Frischgelernte anzuwenden. Außerdem finden sich in und um Athen zahlreiche Museen sowie die berühmte Akropolis mit dem Parthenon. Auch Ausflüge nach Delphi oder ein Tag am Meer sorgen für Abwechslung vom Griechischkurs.